Unsere Vereinsgeschichte

Zu Zeiten, als Floorball noch Unihockey hieß und der Sport komplett neu in Deutschland war, gründete der damalige Abteilungsleiter Jochen Finaske die erste Unihockeymannschaft der Stadt als Sektion Unihockey innerhalb der SG Adelsberg im Jahr 1998. Mit zunächst einer Herrenmannschaft startete in der Saison 1999/2000 erstmals eine Floorballmannschaft aus Chemnitz im Ligabetrieb und konnte bereits im ersten Spieljahr Meister in der mitteldeutschen Landesliga Kleinfeld werden. Durch stetige Erfolge in den darauffolgenden Jahren und dem Aufstieg 2002 in die 1. Uni-

hockey Bundesliga, erweiterte sich die Sektion kontinuierlich um weitere Mannschaften und Mitglieder. Einer U19-Nachwuchsmannschaft 2002 folgte 2004 eine Damenmannschaft. 2005 erfolgte dann die Einführung eines Nachwuchsbereiches, der die durchgängige Ausbildung von Kindern und Jugendlichen bis hin zum Herrenbereich ermöglichte. So ist die Abteilung in diesen Jahren verstärkt in Chemnitzer Kindergärten und Grundschulen aktiv, um Nachwuchs für das neugeschaffene U17-Team zu akquirieren.

Zudem bildet seit 2005 ein zweites Herrenteam die breite Grundlage für den Bundesligabereich. Der rege Zuspruch in allen Altersklassen führte 2007 dazu, dass mit einem weiteren U13 und U15 Team ein noch größeres Angebot geschaffen wurde, Kinder und Jugendliche in den Verein zu integrieren. Die Mitgliederanzahl überschritt dabei erstmals die Marke von 100 und sportlich konnte mit dem Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft bei den Herren im selben Jahr der bislang größte Vereinserfolg gefeiert werden.

Mittlerweile ist der Verein in allen Altersklassen breit aufgestellt. Die jüngsten Spieler lernen den Floorballsport in einer U7-Mannschaft, erste Ligaerfahrung kann im Team der U11 gesammelt werden. Bekannt wurde der Verein nicht nur durch den Spielbetrieb in der Herren- und Damenbundesliga. Seit 2005 richtet der Verein den Chemnitz Cup aus, eines der größten Mixed-Turniere in Deutschland. Jedes Jahr im Juni nehmen über 35 Mannschaften aus Deutschland und den Nachbarländern an diesem vom Verein ausgerichteten Turnier teil.

International sind in der Zwischenzeit auch die Partnerschaften des Vereins. So pflegen die FLOOR FIGHTERS eine intensive Vereins-Partnerschaft mit dem Eishockey- und Floorballverein Koo-Vee Tampere, dem in der Chemnitzer Partnerstadt mehrere Tausend Sportler angehören. Seit 2009 reist das Bundesligateam der Herren jedes Jahr in die finnische Stadt, um sich auf die

Saison vorzubereiten und um gemeinsame Trainingseinheiten mit Koo-Vee zu veranstalten. Seit dem 01. Januar 2010 steht der Verein nun auf eigenen Beinen. Nach über 12 erfolgreichen Jahren als Abteilung innerhalb der SG Adelsberg Chemnitz wurde mit der Gründung des FLOOR FIGHTERS Chemnitz e.V. ein weiterer Schritt gegangen, um den Floorballsport nachhaltig zu entwickeln und erfolgreich in der Chemnitzer Sportlandschaft zu positionieren.

Bis heute hat sich der Verein zu einer festen Größe der Stadt Chemnitz entwickelt, der aktuell über 150 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung bietet. Parallel dazu hat sich das Aushängeschild des Vereins, das Herrenteam nach einem Jahr in der 2. Bundesliga wieder im Oberhaus etablieren können und erreichte 2011 sowie 2012 jeweils einen sechsten Platz in der 1. Floorball Bundesliga.

Diese positive Entwicklung möchte der Verein in den kommenden Jahren fortsetzen. Mit der Einrichtung einer eigenen Geschäftsstelle mit festen Öffnungszeiten und integriertem Fanshop bestreitet der Verein neue Wege, die so noch kein anderer Floorballverein in Deutschland gegangen ist. Die FLOOR FIGHTERS wollen aktiv an der Entwicklung der Sportart Floorball partizipieren und sich dabei selbst immer weiter entwickeln. Die zunehmende Professionalisierung auf Leistungsebene, sowie der nachhaltige Ausbau auf allen Altersstufen stellen die Kernziele des Vereins für die mittelfristige Zukunft dar. Dies soll den Verein nicht nur attraktiv für neue Mitglieder machen, sondern auch die Zahl der Floorballinteressierten und bekennenden Anhänger der FLOOR FIGHTERS stetig erhöhen.

Die Zukunft wird spannend – gehen wir Sie an, ob beim Training oder Bundesligaheimspiel, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

News