Newsbeitrag

U17 GF – am Ende waren’s nur noch 5

Am Sonntag, den 3.11. ging es für die Jungs der U17 GF zum Saisonauftakt nach Leipzig. Mit anfangs nur 7 Feldspielern und einem Goalie waren unsere Floor Fighters aber ziemlich mager besetzt. Auch das Trainerteam war an diesem Tag verhindert und so mussten Christian Seipel und Ronald Treuhoff als Betreuer an der Bande fungieren.

Im ersten Spiel stand unsere U17 gleich einem gewohnt starken Gegner vom UHC Sparkasse Weißenfels gegenüber. Aufgrund der geringen Spieleranzahl ging es an diesem Spieltag vornehmlich um eine gute Verteidigung und kleine Nadelstiche in Form von Kontern zu setzen. Der UHC lies den Ball gut in seinen Reihen laufen, konnte aber Dank unserer starken Verteidigung keine entscheidenden Torchancen kreieren. Kam doch mal ein Ball auf’s Tor, war unser Goalie Laurenz zur Stelle. Im 2.Drittel bekam Weißenfels eine 2 Minutenstrafe, welche in diesem Moment aber kein Vorteil für uns sein sollte. Leider verloren wir in unserem Aufbauspiel den Ball und Weißenfels konnte etwas glücklich in der 9. Minute zum 1:0 einschieben. Unsere Jungs waren aber keineswegs entmutigt. Genau 2 Minuten später konnte sich Niklas an der Bande durchsetzen und sich mit einem Sprint vor das Tor des Gegners zum 1:1 im Spielprotokoll eintragen. Im letzten Drittel erhöhte Weißenfels nochmals den Druck. Aber auch hier stand unsere Verteidigung sicher. In der 11. Minute aber war eine kleine Lücke zwischen Torpfosten und Laurenz‘ Rücken, welche von Lukas Kalb vom UHC gekonnt ausgenutzt wurde. Dieses Tor war dann auch der eher ungewöhnliche und für uns überraschende Endstand von 2:1 für den UHC Sparkasse Weißenfels.

Gleich anschließend, 30 min später, ging es gegen den UHC Döbeln. Mit dem Wissen, dass man ab dem 2. Drittel dieses Spiels nur noch mit 6 Feldspielern agieren musste, konnte man meinen, dass wir nur hinten drin standen. Keineswegs – bis zur 6. Minute im 2. Drittel konnten unsere Jungs mit 3:0 in Führung gehen. Leider verletzte sich Niklas noch am Anfang des 2. Drittels, was für uns bedeutete – am Ende waren’s nur noch 5. Zum Ende des 2.Drittels stand es dann 4:2 für unsere Floor Fighters. Im letzten Drittel musste man davon ausgehen, dass Döbeln nun den Druck erhöhen würde, aber unsere Jungs konnten noch ein Tor nachlegen. Bis zur 7. Minute kam Döbeln noch gefährlich nahe und erzielte den 5:4 Anschlusstreffer. Rouven konnte dann, nach einem „Zuckerpass“ unseres eigentlich 2. Goalies Lukas, welcher Not gedrungen an diesem Tag den Schläger schwingen musste, zum Endstand von 6:4 einnetzen. Auch wenn Döbeln noch einmal alles nach vorn warf, gelang ihnen in den verbleibenden 5 Minuten kein Tor mehr.

Für unsere U17 GF spielten (Tore/Vorlagen):

[T] Laurenz Uhlig, Pepe Schaub (0/2), Lukas Krüger (2/1), Rouven Treuhoff (3/0), Lukas Deutscher (0/1), [C] Malte Seipel (1/1), Niklas Meyer (1/1) und Richard Zahn (0/1)

RT