Newsbeitrag

U15 ohne Glück beim Saisonauftakt

Das U15-Team der Floorfighters war am 3.11. für den ersten Spieltag der Saison in Dessau.

Mit den Teams des MFBC Grimma/Leipzig und den gastgebenden BlackWolves standen gleich zwei schwere Gegner auf dem Programm. Dies wurde auch gleich von Anfang an deutlich. Beide Teams gingen ohne großes Abtasten direkt offensiv zu Werke, wobei die Chemnitzer im Abschluss und auch in der Verteidigung unglücklich agierten. Die Fehler in der Verteidigung wurden vom Gegner eiskalt ausgenutzt, so dass schon nach dem ersten Drittel beim Stand von 2:6 das Spiel so gut wie entschieden war. Die Chemnitzer Tore erzielte Noah. Im weiteren Verlauf blieb der MFBC zwar überlegen, die FloorFighters standen aber besser in der Verteidigung, so dass der MFBC erst im letzten Drittel noch zwei weitere Tore zum 8:2 Endstand nachlegen konnte.

Im zweiten Spiel waren die BlackWolves Dessau der Gegner. Auch hier hielten die Floor Fighters kämpferisch gut dagegen, mussten aber dem technisch und taktisch reiferen Spiel des Gegners Respekt zollen. Mit jeweils 1:3 gingen die Drittel verloren, Endstand 3:9. Die Chemnitzer Tore erzielten Bastian (2x) und Emilia.
Bereits am kommenden Samstag hat das Team die Chance, den ersten Saisonsieg einzufahren. Beim Heimspieltag in der Jahnbaude empfängt man den UHC Weißenfels (10:00Uhr) und den MFBC Grimma/Leipzig (16:15Uhr).

Für Chemnitz spielten (Tore/Vorlagen):
Thore Niersmann, Colin Colditz, Stella Zillmann, Simon Richter , Bastian Ehnert (2/1), Nico Kuhnert, Eddy Ittner, Selma Busse , Emilia Schaub (1/0), [C] Noah Zielke (2/1), Matteo Schanz, Aaron Daume , [T] Leon Lormis

Sebastian Schaub