Newsbeitrag

Doppelspieltag mit Derby gegen MFBC Leipzig

Nach mehrwöchiger Bundesligaspielpause, in der sich unsere Floor Fighters mit einem souveränen 19:0 Pokalsieg gegen die Halle Saalebiber II in die nächste Runde schießen konnten und am IFF Wochenende einige Floor Fighters mit den Nationalmannschaften trainierten, stehen nun die nächsten Ligaspiele bevor. Dabei steht für das bisher ungeschlagene Chemnitzer Team um Trainer Sascha Franz gleich ein richtungsweisendes Doppelspieltagswochenende auf dem Programm.

Zunächst sind unsere Floor Fighters am Samstag, dem 26.10.19 um 18:00 Uhr in der Max-Schmeling-Halle bei den Berlin Rockets zu Gast. Keine 24 Stunden später empfängt unser Chemnitzer Team dann um 16:00 Uhr in der heimischen Schlossteichhalle keinen geringeren als den amtierenden deutschen Meister vom MFBC Leipzig. Insbesondere gegen die Messestädter, die aktuell einen Platz hinter Chemnitz in der Tabelle rangieren, ist wie auch in den letzten Jahren ein heißes Derby zu erwarten. Die Ergebnisse der beiden Spiele werden dann auch zeigen, ob sich unsere Floor Fighters weiterhin in der Spitzengruppe der Floorball-Bundesliga festsetzen können.

Trainer Sascha Franz sagt mit Blick auf die bevorstehenden Partien: „Zum Doppelspieltag am Wochenende stehen für uns zwei sehr wichtige Spiele an. In Berlin erwartet uns ein Gegner, bei dem es in den letzten Jahren immer sehr enge Resultate gab. Auch dieses Jahr hat Berlin schon vier Punkte auf dem Konto und wir sind auf ein physisch geprägtes Spiel eingestellt. Am Sonntag haben wir dann endlich unser erstes Heimspiel in der Schlossteichhalle und gleich eine schwere Aufgabe vor uns. Mit dem MFBC Leipzig ist der Deutsche Meister zu Gast, der sich zudem durch die Neuverpflichtung von Topscorer Samuli Granlund noch verstärkt hat. Wir sind für dieses Top-Spiel bereit, wissen aber auch, dass wir nur mit einer absolut konzentrierten Leistung Punkte gegen Leipzig holen können. Die Zuschauer können sich auf ein tolles Spiel im Sachsenderby freuen.“

Daher werden sich unsere Chemnitzer Floor Fighters entsprechend vorbereiten und mit der nötigen Einstellung in die Spiele gehen. Zudem hofft das junge Chemnitzer Team wieder auf die Unterstützung vieler Zuschauer beim Heimspiel in der Schlossteichhalle, wenn es wieder heißt: 1-2-3 Floor Fight!!!

MaZi