Newsbeitrag

U13 mit Bronze bei Playoffs

Nachdem unsere U13 Floor Fighters die reguläre Saison mit dem 3. Platz  in der Regionalliga Ost beendet hatten, reiste das Team um Trainer Maximilian Schröder am 25.05.2019 zu den U13-GF-Playoffs nach Dessau.

Der dezimierte Kader musste sich im ersten Spiel gegen den Gastgeber beweisen. Mit viel Ehrgeiz versuchten die 10 mitgereisten Feldspieler Dessau die Stirn zu bieten. Letztendlich musste man sich dennoch mit einem klaren 8:0 geschlagen geben. Trotz des eindeutigen Ergebnis war unser „Man of the Match“ Torhüter Leon Lormis. Der Schlussmann sorgte dafür, dass der Endstand einstellig blieb.

Im kleinen Finale stand die U13 dann den Red Devils aus Wernigerode gegenüber, die man in der Saison beide Male bezwingen konnte. Der kleine und nach dem ersten Spiel leicht erschöpfte Kader hatte zunächst Probleme, in das Spiel zu finden. Mit einem 1:3 für Wernigerode ging es dann in die erste Drittelpause. Im zweiten Abschnitt kam das Team dann stärker aus der Kabine. Es entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. Das Drittel endete mit einem 1:1. Im letzten Abschnitt des Spieles drehte unser Kapitän Paul Wurlitzer noch einmal richtig auf. Der Kapitän mobilisierte noch einmal all seine Kräfte und konnte quasi im Alleingang das 2:4 auf 7:6 drehen. Dennoch ließen die bissigen Devils nicht locker und konnten in der letzten Spielminute wieder ausgleichen. Der Krimi ging in die Verlängerung, die jedoch von Daniel Ehnert sehr schnell beendet werden konnte. Kurz nach Anpfiff legte Paul nach gewonnenem Bully auf Daniel, der mit der Rückhand verwandelte und damit den vielumjubelten Siegtreffer erzielte.

Damit konnten sich unsere U13 Floor Fighters letztendlich bei den U13-GF-Playoffs den 3. Platz und damit die Bronzemedaille sichern. Den goldenen Pokal sicherte sich in diesem Jahr der Gastgeber aus Dessau.

Maximilian Schröder