Newsbeitrag

U13 Heimspieltag in der Jahnbaude

Fast genau auf den Tag nach fünf Monaten stand für unsere U13 wieder einmal ein Punktspieltag an. Leider fand auf Grund fehlender Transportmöglichkeiten bei den Floorball Tigers Magdeburg nur ein Spiel statt und so wurde spontan noch ein Freundschaftsspiel gegen die Red Devils Wernigerode organisiert.

Los ging es mit dem Punktspiel gegen die Black Wolves aus Dessau. Das erste Drittel ist bei unserem Team von Nervosität und vorsichtigem Abtasten auf Grund fehlender Spielpraxis geprägt. Nach 8 Minuten trifft Lilly zum 1:0 für die Fighters. Leon ist wieder unser starker Rückhalt und hält seinen Kasten sauber. So geht es mit einer knappen Führung in die Pause.

Das zweite Drittel startet mit vielen Chancen für Dessau und so kommt es auch nach vier Minuten zum Ausgleichstreffer. Nun drücken die Black Wolves auf die Führung und unser Team versucht mit großer Kampfbereitschaft gegenzuhalten. Das Publikum schwitzt, fiebert und unterstützt lautstark seine Mannschaften. Kurz vor dem Ende des zweiten Drittels fällt der Führungstreffer für Dessau zum 2:1, damit geht es in die Pause.

Dann geht es in ein noch einmal hart umkämpftes letztes Drittel. Nach zwölf Minuten gehen die Black Wolves mit ihrem dritten Tor in Führung. Unser Team wirft nochmals alles ins Spiel und kommt so auch verdient zum Anschlusstreffer durch Nico in der vierzehnten Minute. Kurz darauf ist Schluss und die Black Wolves kommen verdient zu einem 3:2 Erfolg gegen unser stark kämpfendes Floor Fighters Team um Trainer Max.

Unser 2. Spiel des Tages ist ein Freundschaftsspiel gegen die Red Devils aus Wernigerode.

Max hat unsere Mannschaft in der Kabine neu motiviert und so startet das erste Drittel schon nach zwei Minuten zum 1:0 durch Nico. Jetzt geht es Schlag auf Schlag und in der dritten Minute steht es nach einem sehenswerten Alleingang durch Paul 2:0. In der fünften Minuten bezwingt Daniel den Torwart der Devils und stellt zum 3:0 ein. Trotz guter Torwartleistung von Nico treffen die Red Devils zum Anschluss und es steht 3:1. Unsere U13 Fighters kämpfen sich wieder frei, so dass es nach zwölf Minuten nach Schuss durch Daniel 4:1 steht. Aber Wernigerode steckt nicht zurück und nach munterem auf und ab verkürzen sie in der dreizehnten Minute zum 4:2. Damit geht es in die Pause.

Das zweite Drittel beginnen unsere Fighters erfolgreich mit dem Treffer zum 5:2 durch Daniel. Aber auch Wernigerode nutzt ihre Möglichkeiten und so steht es nach fünf Minuten 5:3. Doch schon darauf erhöht unser Team wieder durch Daniel auf 6:3. Unser zeitweise fahriges Spiel bringt den Gegner in den nächsten zwei Minuten zum 6:5 an uns heran. Aber man merkt unseren Floor Fighters an, dass sie dieses Spiel gewinnen zu wollen. So schießen sie sich mit einem 7:5 durch Max in der zehnten Minute und dem 8:5 nach starker Leistung von Emilia in der elften Minute in die Pause.

Im letzten Drittel lässt Max alle SpielerInnen durchwechseln und man sieht, sobald sie sich Zeit nehmen, kommen sehr gut durchdachte Spielzüge und sichere Zuspiele an. Nun geben wir das Spiel nicht mehr aus der Hand und Wernigerode hat nicht mehr viel entgegenzusetzen. So erhöhen unsere U13 Floor Fighters noch durch Treffer in der ersten Minute zum 9:5 durch Paul, in der dritten Minute 10:5 durch Emilia, in der siebten Minute 11:5 durch Daniel und zum Abschluss in der vierzehnten Minute 12:5 wiederum durch Paul.

Damit geht ein schöner Heimspieltag zu Ende und alle Teams, Zuschauer und Eltern haben für ein erfolgreiches Wochenende alles gegeben.

Max Schröder