Newsbeitrag

SG Wernigerode/ Chemnitz erfolgreich gegen Dresden

Nach dem Pokalaus am 12.01. gegen die USV TU Dresden konnte sich die SG Chemnitz/Wernigerode mit einem erfolgreichen 12:2 Sieg bereits eine Woche später direkt revanchieren. Am 16.02. Stand dann noch einmal das Aufeinandertreffen unserer Spielgemeinschaft mit den Mädels aus Dresden an.

In den ersten Minuten passierte in dieser Partie noch nicht viel zwischen den beiden Teams, die doch noch die letzten Spiele im Hinterkopf hatten und erst einmal vorsichtig agierten. Erst in der 13. Minute konnte Luisa Diesener zum 1:0 für die SG verwandeln. Kurz darauf schoss Pauline Wolf (Janika Willingmann) das zweite Tor für unsere Mädels (2:0). Erst im zweiten Drittel gelang ein weiteres Tor, doch diesmal auf Seiten der Dresdner zum Anschlusstreffer (2:1). Nur wenige Sekunden später traf die USV TU  dann auch noch zum 2:2 Ausgleich und warf unsere SG Chemnitz/ Wernigerode etwas zurück.

Im Schlussdrittel erzielte Lara Schaub dann gleich zu Beginn das 3:2 und wiederholte den Tortriumph (Laura Matthes) gleich darauf (4:2). Chemnitz/Wernigerode kam langsam wieder in Fahrt und Janika Willingmann(Luisa Diesener) erhöhte zum Abschluss sogar noch auf 5:2. Unsere SG konnte wiederholt mit einem Sieg gegen Dresden punkten und startete so zufrieden ins Wochenende.

Greta Wagner