Newsbeitrag

Doppelsieg der U11 mit 53 erzielten Toren

Am gestrigen Samstag reiste unsere U11 zum Spieltag nach Weißenfels. Mit der zweiten Mannschaft des MFBC Leipzig und dem Team des UHC Döbeln erwarteten die Chemnitzer Youngsters nach den vergangenen schweren Spielen zwei vermeintlich leichtere Gegner.

Das erste Spiel war gegen den MFBC Leipzig II angesetzt. Nathanael, Hannes, Hugo und Linda starteten in die Partie. Nach einer ersten Chance für Hugo ging es schon ans Tore schießen. Linda passte zu Hannes und schon stand es 1:0 für die FLOOR FIGHTERS. Pharell und Lukas verfehlten in Folge das Tor nur knapp ehe Hugo gleich zwei weitere Tore schoss. Hannes und Linda erhöhten zum 5:0. Nun war Jonathan mit dem 6:0 an der Reihe. Die Gegner versammelten sich oft geschlossen vor dem eigenen Tor und machten so den Chemnitzern das Spiel etwas schwerer. Dennoch fielen einige weitere Treffer durch Hugo, Linda, Hannes und Pharell und mit einer 12:0 Führung ging es in die Pause. Auch in der zweiten Spielhälfte ließen die FLOOR FIGHTERS nichts anbrennen. Die Gegner aus der Messestadt hatten wenig Spielanteile und die Chemnitzer erzielten zahlreiche weitere Tore durch Hugo, Jonathan, Nathanael, Linda und Pharell, wobei ein missglückter Rückpass auch das eigene Tor traf. Am Ende hieß es 24:1 für die FLOOR FIGHTERS.

Im zweiten Spiel des Tages stand den FLOOR FIGHTERS das Team des UHC Döbeln gegenüber. Auch dieses Spiel sollte torreich enden. Nathanael war es, der den ersten Ball im gegnerischen Tor einnetzte. Anschließend reihten sich Linda, Hugo, Hannes, Nathanael und Jonathan in die Reihe der weiteren Torschützen ein. Trotz der deutlichen Überlegenheit der Chemnitzer versteckten sich die Gegner aus Döbeln nicht und konnten zwei Tore zum Pausenstand von 14:2 erzielen. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Chemnitzer in Torlaune und verwandelten zahlreiche Bälle im Netz des Gegners. Wie bereits in der ersten Spielhälfte waren es Linda, Hugo, Hannes, Nathanel und Jonathan, welche mit jeweils weiteren Treffern Punkte in der Scorertabelle sammelten. Am Ende hieß es 29:2 für die FLOOR FIGHTERS.

Die FLOOR FIGHTERS freuten sich über sechs Punkte und die vielen erzielten Tore. Zudem konnten heute auch neue und unerfahrene Spieler erste bzw. weitere Spielerfahrungen sammeln.

Auf dem 2. Tabellenplatz geht es in eine kurze Spielpause, bevor im neuen Jahr an fünf aufeinanderfolgenden Wochenenden gespielt wird.

Für die FLOOR FIGHTERS spielten: Hugo (K), Hannes, Linda, Jonathan, Nathanael, Pharell, Oliver, Lukas und Florian.