Newsbeitrag

Doppelsieg für die U11

Am dritten Spieltag der Saison ging es für die Kinder der U11 nach Döbeln, wo die Gegner im 1. Spiel die Kinder der Arche Fighter aus Nebra waren.
Nach einem kurzem Abtasten beider Mannschaften, erwischte Nebra den besseren Start und nutzte einen unkonzentrierten Moment zur 1:0 Führung.
Die FLOOR FIGHTERS suchten nun die schnelle Antwort, die Schüsse von Hugo und Nathanael verfehlten jedoch ihr Ziel knapp. Nun erkämpfte sich auch Nebra die nächsten Chancen, scheiterten aber an unserer Defensive und allen voran an Schlussmann Hugo.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhten die Arche Fighter nach einem Ballverlust auf 2:0.

Mit neuer Kraft ging es in die zweite Halbzeit, doch Nebra kam besser aus der Pause und drückte auf das 3:0. Unsere Kinder brauchten 5 min um sich erste Chancen durch Nathanael und Rahel zu erarbeiten. Nach schönem Zuspiel von Hannes nutzte Hugo die Möglichkeit zum 1:2 Anschlusstreffer. Nun war der Appetit auf mehr geweckt. Hugo scheiterte per Fernschuss an der Latte. Wenig später machte er es jedoch besser und nutzte eine Unachtsamkeit zum 2:2 Ausgleich.
Es roch schon wieder nach Verlängerung, doch dann erkämpfte sich Linda stark den Ball und schoss das Tor zum viel umjubelten 3:2.
Die letzten Minuten versuchte Nebra noch den Ausgleich, aber durch eine starke und geschickte Defensivleistung unserer Mannschaft war der ersten Sieg des Tages in der Tasche.

Nach einer langen Pause traten die Kinder zum zweiten Spiel an. Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Weißenfels wollten die jungen FLOOR FIGHTERS weitere wichtige Punkte an diesem Tag sammeln. Erneut waren es jedoch die Gegner, die besser ins Spiel fanden und erste gute Möglichkeiten hatten. Doch auch die Chemnitzer kamen nach einigen Minuten gefährlich vor das gegnerische Tor und gingen durch Jonathan in Führung. Viele kleine Fehler in der Defensive boten den Weißenfelsern die Möglichkeit auf den Ausgleich, doch diese hatten wenig Glück im Abschluss. Nach einem gefährlichen Fernschuss von Hugo setzte Hannes gut nach und nutzte den Abpraller zur 2:0 Führung. Das Spiel blieb jedoch spannend, da Weißenfels wenige Minuten später ausgleichen konnte.
Die U11 der FLOOR FIGHTERS gab jedoch nicht auf und erkämpfte sich nun viele Bälle. Wenige Minuten vor dem Pausenpfiff trafen sie dann gleich doppelt. Zunächst erzielte Jonathan seinen zweiten Treffer und kurz darauf traf Hannes nach einer tollen Vorlage von Linda.

Mit einem Spielstand von 4:1 ging es in den Schlussabschnitt. Weißenfels setzte die Chemnitzer nun mehr unter Druck und konnte frühzeitig den Anschlusstreffer erzielen. Die FLOOR FIGHTERS setzten nun alles in die Verteidigung und strahlten viel Gefahr durch Konter aus. So gelang es Nathanael, den Vorsprung von drei Toren wieder herzustellen, welchen Hugo kurz darauf sogar um einen weiteren Treffer ausbaute. Doch es war noch viel Zeit auf der Uhr und Weißenfels gab nicht auf. Durch die Tore drei und vier für den UHC wurden es lange Schlussminuten, doch die stark kämpfende U11 rettete den Sieg dank einer tollen Abwehrleistung.

Nach den zwei Siegen war die Freude groß und das Team reiste mit sechs Punkten im Gepäck zurück nach Chemnitz.