Newsbeitrag

Damen holen erste Punkte beim Heimspieltag

Am 27.10.18 empfingen unsere Floor Fighters Damen den MFBC Grimma und den MFBC Leipzig zum ersten Heimspieltag auf dem Kleinfeld in dieser Saison. Im ersten Spiel mussten unsere Mädels gegen Grimma antreten und ihr Können unter Beweis stellen. Trotz des Heimvorteils begann das erste Spiel nicht zu Gunsten der Floor Fighters. In der ersten Hälfte bekamen die Chemnitzer 11 Gegentore und hatten selbst keine Chance ihr Spiel aufzubauen, um zu einem Torabschluss zu kommen. Die zweiten 20 Minuten verliefen leider nicht anders. Es fielen weitere Tore für den MFBC und erst in der 7. Minute trafen unsere Damen durch Johanne Busse zum 1:15. Die restliche Zeit des Spiel bemühten sich unsere FFC Damen die Defensive zu halten, um nicht weitere Tore einstecken zu müssen. Am Ende Unterlagen sie Grimma deutlich mit 1:22 und gingen niedergeschlagen vom Platz.

Das zweite Spiel gegen Leipzig fing besser an, mit einer schnellen Führung durch Laura Matthes. Einige Minuten später schoss Johanne Busse mit einer guten Einzelaktion das 2:0 für Chemnitz. Bis zur 12. Minute bekamen die Floor Fighters jedoch noch zwei Gegentore, konnten dann aber in der 15. Minute wieder zur 3:2 Führung durch Johanne Busse (Selma Busse) einnetzen. In die Halbzeit ging es mit einem 3:3 und dem Gefühl einer guten ersten Hälfte. In die zweiten 20 Minuten gingen unsere Damen mit Zuversicht und Livia Leidholdt (Laura Matthes) schoss gleich in der 1. Minute die abermalige Führung zum 4:3. Nach einem erneuten Ausgleich legte Johanne Busse bis zur 7. Minute 2 mal nach und Laura Matthes ( Selma Busse) konnte in der 11. Minute sogar auf 7:4 erhöhen. Mit dieser komfortablen Führung im Rücken konnten unsere Damen nun weiter sicher aufspielen. Das 8:5 für Chemnitz viel in der 15. Minute, Johanne Busse war erneute Torschützin. Kurz darauf traf Annina Missikewitsch(Malika Agouzoul) zum verdienten 9:5. Dennoch wurde das Spiel zum Schluss noch einmal spannend und man ließ die Gegner noch einmal herankommen. Letztendlich konnten unsere Floor Fighters Damen dennoch einen knappen 9:8 Sieg ins Ziel bringen und mit den ersten3 Punkten in den Samstagabend starten.

Greta Wagner