Newsbeitrag

U15 GF mit überzeugender Leistung in Grimma

Mit zwei Siegen im Gepäck kehrte unsere U15 am Sonntag vom 2. Spieltag der Regionalliga Großfeld aus Grimma zurück, wo das Team von Franz und Tim gegen die Black Lions aus Landsberg und den Gastgeber MFBC Grimma mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen konnte.

Im ersten Spiel trafen unsere Floor Fighters auf die Black Lions Landsberg, die an diesem Tag ihr erstes Spiel der Saison absolvierten. Hierbei gelang es unserer U15 von Beginn an, sehr konzentriert zu spielen, in der Defensive sicher zu stehen und sich nach vorn immer wieder Chancen zu erarbeiten. Folgerichtig konnte Rouven in der 4. Spielminute den Führungstreffer erzielen und später nach schönem Zuspiel von Basti zum 2:0 einnetzen.

Im 2. Drittel startete unser U15 Team dann wieder Druckvoll und konnte bereits nach wenigen Minuten durch Basti und Noah auf 4:0 erhöhen. In dieser Phase war das Spiel unserer Floor Fighters sehr gut anzusehen. Die Mannschaft stand hinten sehr sicher, baute das Spiel gut auf und agierte nach vorn immer wieder mit schönen Aktionen. Letztendlich konnten unserer Spieler die Überlegenheit auch in Tore umwandeln, Rouven erhöhte auf 5:0 und legte später sehr schön vorm gegnerischen Tor auf Niklas, der nur noch den Schläger hinhalten musste und zum 6:0 einschoss.

Auch im letzten Spielabschnitt zeigte unser U15 Team eine souveräne Leistung. Nach einem weiteren Tor von Niklas, der einen Zuspielfehler in der Defensive von Landsberg ausnutzte, endete das Spiel mit einem jederzeit ungefährdeten 7:0 Sieg gegen eine Landsberger Mannschaft, die durchaus gut mitspielte und sich zu keiner Zeit aufgab.

Im 2. Spiel trafen unsere U15 Floor Fighters auf den MFBC Grimma, in einer Partie, die an Spannung kaum zu überbieten war. In der Anfangsphase fehlte noch etwas die Struktur bei beiden Mannschaften. Dennoch entwickelten sich erste Chancen auf beiden Seiten, die aber zunächst ungenutzt blieben. Später fanden unsere Floor Fighters Youngsters dann besser ins Spiel und konnten in der 10. Minute durch Rouven in Führung gehen.

Auch der Start ins 2. Drittel gelang unserem Team besser. Noah konnte noch in der 1. Minute mit einem Bauerntrick zum 2:0 einnetzen. Nun machte man allerdings den Gegner durch einige Unzulänglichkeiten in der eigenen Defensive stark. Nach 2 Minuten gelang Grimma der Anschlusstreffer. Der Gegner agierte nun aggressiver und entwickelte immer mehr Druck. Nach 5 Minuten bekamen unsere Floor Fighters den Ball vor dem eigenen Tor nicht weg und dem MFBC gelang der Ausgleich. Schon eine Minute später netzte Grimma erneut ein und das Spiel war gedreht. In dieser Phase des Spieles schien der Gegner die Oberhand zu gewinnen und zu allem Überfluss bekam Niklas noch eine 2 Minutenstrafe. Anstatt nun aber zu resignieren, weckte dieser Moment den Kampfgeist bei unseren Floor Fighters. Unsere Spieler störten die Überzahlsituation der Gegner gekonnt und trieben den Ball entschlossen nach vorn. Einen langen Ball von Rouven konnte Noah zum Ausgleich einnetzen. Keine Minute später spielte Rouven den Ball abermals gekonnt vor das gegnerische Tor und Noah konnte mit seinem 2. Unterzahltreffer das Spiel zur erneuten Führung für unsere Floor Fighters drehen.

Nun waren unsere U15 wieder am Drücker. In einem spannenden Spiel auf Augenhöhe entwickelten sich im Schlussdrittel Chancen auf beiden Seiten. In der 3. Minute war es Basti, der sich schön über die linke Seite durchsetzte und zur 6:4 Führung verwandelte. 5 Minuten später gelang dem MFBC Grimma dann wiederum der Anschlusstreffer und der Gegner versuchte nun alles, um das Spiel abermals zu drehen. In dieser Phase war es vor allem unser Goalie Laurenz, der den Ball immer wieder sicher halten konnte und somit den knappen Vorsprung festhielt. In nervenaufreibenden letzten Minuten gelang Rouven schließlich kurz vor Abpfiff der erlösende Treffer. Nach Querpass von Noah netzte er mit einem „Zorro“ ein und die 6 Punkte an diesem Spieltag gingen nach Chemnitz. Letztendlich war an diesem Tag das Auftreten und die mannschaftliche Geschlossenheit unserer U15 Floor Fighters vorzuheben, die am Ende den kleinen Unterschied gemacht hat.

Für uns spielten:

Richard Zahn, Thore Niersmann, Rouven Treuhoff (5/3), Bastian Ehnert (2/1), Niklas Meyer (2/0), Jakob Günther, Colin Colditz, [C] Noah Zielke (4/2), Aaron  Daume , [T] Laurenz Uhlig

MaZi