Newsbeitrag

Damen auch am dritten Advent erfolgreich

Unsere Spielgemeinschaft der Damen reisten zum 3. Advent nach Dresden. Im Spiel gegen die SG Berlin starteten die Mädels nach 38 Sekunden mit einem 0:1. Leider kam nach 3 Minuten der Gegenangriff der Berlinerinnen und es folgte ein Tor zum 1:1. Mit diesem Spielstand gingen die Damen in die erste Drittelpause.

Die zweiten 20 Minuten trafen die Gegnerinnen gleich doppelt (3:1) und die SG kam nur schwer aus der Pause zurück. Ohne Torerfolge ging Chemnitz/Wernigerode in die zweite Pause und motivierte sich für das letzte Drittel.

Im letzten Drittel traf unsere SG durch Riana König und kurz darauf legte Marie Suske mit einem Tor nach(3:3). In der 19. Minute schoss sich die Spielgemeinschaft zur Führung und sechs Sekunden nach diesem Tor kam anschließend das 3:5. Das Wochenende wurde erfolgreich mit einem spannenden Spiel und einem Sieg bestritten.

Im Januar treffen die Damen im Kampf um den Pokal erneut auf die SG Berlin.