Newsbeitrag

Erste Pokalrunde mit eindeutigem Sieg gemeistert

Am Abend des 11. November 2017 ging es für die Chemnitzer Damen in den fernen Westen nach Bielefeld. Zusammen mit Wernigerode traten die Damen zu ihrem ersten Pokalspiel gegen BTG Teutonia Bielefeld an. Mit anfänglichen Schwierigkeiten und fehlenden Torerfolgen wurde das erste Drittel bestritten. Doch durch Kampfgeist erzielten die Damen im zweiten Drittel die ersten zwei Tore durch Johanne Busse und Marie Suske. Nun stand das letzte Drittel bevor und klar war, dass Luft nach oben sei. Aufgrund der geringen Anzahl der Bielefelder Damen bot sich die Chance die schwächer werdende Ausdauer zu nutzen. Die Damen nutzten diese und schossen satte elf weitere Tore ohne auch nur ein Gegentor. Trotz zwei 2-Minuten Strafen aufgrund eines Stockschlages von Jannika Willingmann und einem unkorrekten Abstand von Jara Zilling gewannen die Damen mit einem 13:0. Damit war der Sieg und auch der Einzug in die nächste Pokalrunde gesichert.