Newsbeitrag

Schwere Aufgabe in Schriesheim

Am 3. Spieltag der Floorball Bundesliga führt der Weg der FLOOR FIGHTERS ins beschauliche, 467 km entfernte Schriesheim. Nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt will unser Team alles daran setzen, beim Aufsteiger der Vorsaison Punkte einzufahren. Dass dies kein leichtes Unterfangen wird, zeigen die Spiele im letzten Jahr. Lieferte man in der Saison seine wohl schlechteste Partie auswärts in Schriesheim ab, gelang zu Hause zumindest ein Punkt – wohlgemerkt nach 8:2 Führung unseres Teams.

Die Gastgeber schicken ähnlich wie die FLOOR FIGHTERS eine sehr junge Mannschaft ins Rennen, können dabei allerdings stets auf drei Spieler bauen, um die sich das ganze Spiel der Württemberger dreht. Die Burmeister Brüder sowie Felix Künnecke stehen exemplarisch für den  Erfolg der Mannschaft. Läuft es bei ihnen, läuft es für Schriesheim. Insbesondere Nationalspieler Alexander Burmeister gilt es bei den schnellen Kontern im Griff zu haben, dann ist auch in dieser Saison ein Punktgewinn für unsere Mannschaft drin. Wie das geht, zeigte vergangene Woche unter anderem der Aufsteiger BW Schenefeld, der überraschend und dank vier Toren von Ex-FLOOR FIGHTER Felix Irrgang 13:11 gewann. Wie das nicht geht, zeigte am ersten Spieltag hingegen BAT Berlin. Die Hauptstädter kamen mit 8:4 doch arg unter die Räder.

Was für die FLOOR FIGHTERS am dritten Spieltag der Saison 2017/18 drin ist, werden wir ab 16.00 Uhr am heutigen Sonntag wissen, dann heißt es für unsere Jungs wieder ‚Fight The Floor‘. Fehlen wird dem Team leider erneut Marvin Rosenthal, der nach Knieproblemen im ersten Auswärtsspiel der Saison nun wegen einer Bronchitis passen muss.

 

[dr]