Newsbeitrag

Premiere für die U7

Letzten Samstag spielte die jüngsten FLOOR FIGHTERS ihr erstes „richtiges“ Spiel, und zwar gegen den UHC Döbeln. Dieser lud zum gemeinsamen Training der jeweils jüngsten Teams beider Vereine in die Muldestadt. Höhepunkt sollte ein Spiel gegeneinander sein. Fünf spielbereite FLOOR FIGHTERS reisten mit etwa viermal so vielen Fans und Unterstützern an. In den zwei Trainingseinheiten, jeweils eine unter Döbelner und eine unter Chemnitzer Leitung, konnten sich beide Teams kennenlernen und miteinander Kegel umspielen, über Bänke laufen und „Feuer, Wasser, Sturm“ in zwei Varianten spielen. Gegen 13:30 Uhr war es dann soweit: Auf dem Kleinfeld spielten die jüngsten FLOOR FIGHTERS gegen eine U7-Auswahl des UHC. Beide Teams nahmen diese Herausforderung sehr ernst. Dribblings, Pässe, Paraden und Torschüsse folgten schnell aufeinander, mit leichten Vorteilen für die FLOOR FIGHTERS, die allerdings mit einem höheren Altersschnitt und damit auch körperlichen Vorteilen in das Spiel gingen. Nach einigen Anläufen erzielte der Chemnitzer Moritz das erste Tor des Spiels. Die Führung wurde bis zum Spielende verteidigt und sogar auf 6:1 ausgebaut. Wichtiger als der Spielstand war jedoch für beide Mannschaften der Spaß am ersten richtigen Spiel – dies war allen Spielern deutlich anzumerken. Auch die Trainerteams konnten sich einiges voneinander abschauen, sodass sich der Nachmittag für alle Beteiligten gelohnt hat.

Wir bedanken uns bei den Döbelner Eltern, Trainerinnen und Spielern für die Einladung und einen schönen Nachmittag innerhalb und außerhalb der Bande! Das Rückspiel in Chemnitz ist bereits in Planung.

Für die FLOOR FIGHTERS spielten: Etienne, Eduard, Marlon, Moritz, Till