Newsbeitrag

Playoffs der U11

Als viertplatziertes Team der ersten Staffel reiste die U11 zu den gestrigen Playoffs in Landsberg. Dort trafen die Youngsters aus Chemnitz im ersten Spiel auf den Sieger der zweiten Staffel und Gastgeber Black Lions Landsberg. Das Spiel war insgesamt sehr ausgeglichen, jedoch fehlte den Floor Fighters noch etwas der richtige Biss. Die Führung der Landsberger konnte Paul schnell ausgleichen und nach einem weiteren Treffer der Black Lions ging es mit einen knappen Rückstand in die Pause. Ein Eigentor der Landsberger führte in der zweiten Halbzeit zum erneuten Ausgleich. Die nächsten Tore der Black Lions sollten dann aber wieder das gegnerische Tor treffen. Den Floor Fighters dagegen gelang es nicht, gute Chancen zu verwerten. Mit 2:5 mussten sich die Chemnitzer schließlich geschlagen geben und den Traum von einer Medaille begraben.

In der nächsten Partie stand den Floor Fighters das Team der Arche Fighters 1924 Nebra gegenüber, welche zuvor gegen den DHfK Leipzig in der Verlängerung verloren hatten. Zunächst starteten unsere Jungs und Mädchen noch etwas verhalten ins Spiel, was die Arche Fighters auch nutzten und zunächst mit 2:0 in Führung gehen konnten. Doch dann kam die Zeit der Floor Fighters. Unbeeindruckt von der körperlichen Übermacht der deutlich größeren Spieler aus Nebra angelte sich Lilly nahezu jeden gegnerischen Ball und vor dem Tor machten die Floor Fighters nun mächtig Druck. Dies sollte auch zum Erfolg führen. Paul, Dana (Vorlage Nico) und Nico (Vorlage Emilia) versenkten den Lochball im gegnerischen Netz und konnten so unser Team zur Halbzeit mit 3:2 in Führung bringen. Auch nach der Pause lief der Ball gut in den Chemnitzer Reihen und Emilia, Paul und Nils sorgten mit weiteren Toren zum 6:2 Sieg der Floor Fighters.

Im Spiel um Platz 5 trafen die Floor Fighters schließlich auf den MFBC Leipzig/Schkeuditz I. Nach zwei Niederlagen in der abgelaufenen regulären Saison sollte heute die Revanche gegen den MFBC her. Und schon einmal vorweggenommen – diese sollte heute auch gelingen. Paul (Vorlage Dana) brachte die Floor Fighters direkt nach dem Anpfiff in Führung, welche Nils (Vorlage Daniel) kurz vor der Pause auf 2:0 erhöhen konnte. Dana baute die Führung in der zweiten Halbzeit nach Vorlage von Nico auf 3:0 aus, bevor dem MFBC zwei Treffer gelangen. Doch dies verunsicherte die Floor Fighters nicht. Mit einem gekonnten Schuss verwandelte Daniel den Ball ins Netz und Paul erzielte nach Vorlage von Emilia ein weiteres Tor zum Endstand von 5:2 für Chemnitz. Mit einer kämpferischen und guten Teamleistung ein versöhnlicher Abschluss der Playoffs und Platz 5.

Für die Floor Fighters spielten:

Lilly, Nils, Dana, Daniel, Vincent, Nico, Leon, Linda, Emilia (K) und Paul.

Die Black Lions Landsberg konnten ihren Heimvorteil nutzen und gewannen schließlich die Playoffs. Vielen Dank an dieser Stelle nach Landsberg für die gute Organisation und Durchführung der Playoffs.