Newsbeitrag

Spieltag der U11 in Leipzig

Mit vier Punkten im Gepäck kehrte die U11 am gestrigen Samstag aus Leipzig zurück.

Beim letzten Spieltag der Saison trafen die FLOOR FIGHTERS zunächst auf das Nachwuchsteam des SC DHfK Leipzig. Nach der Niederlage vom letzten Spieltag sollte die Revanche her. Doch erst einmal verlief das Spiel für die Leipziger erfolgreicher, die nach 3:49 Minuten bereits im 2:0 führten. Emilia konnte zunächst den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen, bevor die Leipziger zum Halbzeitstand von 3:1 trafen. In der ersten Spielminute der zweiten Halbzeit traf wiederum Emilia und verkürzte zum 3:2. Es entwickelte sich ein äußerst spannendes Spiel mit durchaus mehr Spielanteilen bei den FLOOR FIGHTERS. Doch ein starker „letzter Mann“ bei den Gastgebern vereitelte zahlreiche Torchancen der Chemnitzer. 13 Sekunden vor Spielende war es erneut Emilia, die den Ball im gegnerischen Netz versenkte und damit die Verlängerung erzwang. In der Overtime fehlte unseren Kids leider das letzte Quäntchen Glück und die Leipziger konnten den entscheidenden Treffer zum 3:4 erzielen.

Im zweiten Spiel des Tages trafen unsere Jüngsten auf den UHC Döbeln. Das Team konnte an die starke Leistung des ersten Spiels anknüpfen. Nachdem Emilia nach Vorlage von Paul zunächst die 1:0 Führung erzielen konnte, mussten zunächst noch zwei Gegentreffer hingenommen werden. Doch der Ball lief gut in den Chemnitzer Reihen und durch Tore von Emilia, Nils, Daniel und Paul konnten die FLOOR FIGHTERS bis zur Halbzeit mit 6:2 in Führung gehen. Und auch nach der Pause ließen unsere Jungs und Mädchen nichts mehr anbrennen. Emilia, Nils und Paul konnten die Führung auf 9:2 ausbauen. Nach zwei Gegentoren trafen nochmals Daniel und Paul zum Endstand von 11:4 für die FLOOR FIGHTERS.

Mit einer starken Leistung beendete die U11 den letzten Spieltag der Saison. Mit dem 4. Platz ist damit auch die Qualifikation zu den Playoffs geschafft.

Es spielten: Lilly, Nils, Daniel, Vincent, Nico, Leon, Linda, Emilia (K) und Paul.

Leave a Reply