Newsbeitrag

Erneut doppelter Punktgewinn für die U11

Bei winterlichen Straßenverhältnissen musste die U11 am vergangenen Samstag nach Dresden fahren, um zum ersten Spieltag des noch jungen Jahres anzutreten.

Mit der Partie gegen den Tabellenführer des MFBC Grimma erwartete die FLOOR FIGHTERS gleich ein dicker Brocken. Beide Teams starteten recht nervös in das Spiel, wobei die Chemnitzer Youngsters durchaus mehr Spielanteile hatten und schließlich durch einen Treffer von Daniel verdient mit 1:0 in Führung gehen konnten. Es entwickelte sich nach dem ersten Treffer ein kämpferisches Spiel. Beide Mannschaften spielen sehr motiviert und es gibt auf beiden Seiten gute Torchancen. Schließlich trifft Dana nach Vorlage von Paul mit einem platzierten Schuss ins Netz und erhöht auf 2:0. Leider fällt kurz darauf ein Gegentreffer, der den Vorsprung wieder schrumpfen lässt. Zur Pause steht es 2:1 für die Chemnitzer.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit und nach Gerangel vor dem Chemnitzer Tor fällt unglücklich der Ausgleich. Doch davon unbeeindruckt kämpfen die FLOOR FIGHTERS weiter und ein super Schuss von Emilia aus der eigenen Spielhälfte beschert unserer U11 wieder die Führung zum Endstand von 3:2. Ein tolles Spiel und ein wichtiger Sieg für die jüngsten FLOOR FIGHTERS.

Im zweiten Spiel des Tages erwartete uns das Team des UHC Döbeln.

Trotz Überlegenheit der Chemnitzer fällt zuerst ein Tor für Döbeln. Dana gleicht aus und sorgt kurz danach mit dem Führungstreffer zum 2:1 für etwas Ruhe in den eigenen Reihen. Dennoch wirken einige Chemnitzer Spieler nervös und unkonzentriert, was zu vermeidbaren Chancen für den Gegner und zwangsläufig zum Ausgleich führt. Beim Stand von 2:2 geht es in die Pause. Nico bringt unser Team zu Beginn der zweiten Hälfte mit 3:2 erneut in Führung und Paul legt zum 4:2 nach. Doch ein Gegentreffer lässt den mühsam erkämpften Vorsprung wieder schrumpfen. Zwei Döbelner Freischläge zählen wegen Direktschuss auf das Tor nicht. Schließlich kann Dana nach Vorlage von Paul auf 5:3 erhöhen. Döbeln gelingt kurz danach noch der Anschlusstreffer, doch am Ende heißt es 5:4 für die FLOOR FIGHTERS. Ein am Ende verdienter Sieg, welcher jedoch bis zum Schlusspfiff unnötigerweise etwas wackelte.

Den nächsten Spieltag hat unsere U11 am 4. März. Dann soll die Siegesserie vor heimischer Kulisse in der Jahnbaude fortgesetzt werden.

Für die FLOOR FIGHTERS spielten Emilia (K), Dana, Lilly, Paul, Vincent, Nico, Daniel, Nils und Leon.

Leave a Reply