Newsbeitrag

Drei Damen der FLOOR FIGHERS in der U19-Nationalmannschaft erfolgreich

Drei junge Damen aus Chemnitz, Tessa Böttger, Johanne Busse und Hannah Götze, waren mit der Deutschen U19-Nationalmannschaft der Damen am Wochenende 5.-7.2.16 beim internationalen Polish-Cup im Einsatz.

An dem Turnier im polnischen Zbasyn nahmen insgesamt fünf U19-Nationalmannschaften teil. Im ersten Match gegen den späteren Turniersieger Tschechien setzte es zwar ein deutliches 0:13, doch im zweiten Spiel gegen Polen gelang dem deutschen Team ein Sieg. Das 6:4 gegen die Gastgeberinnen ist umso beachtlicher, da Polen die aktuelle Nummer 6 der Weltrangliste ist und damit deutlich vor Deutschland rangiert. Auch beim 3:3 gegen die starke Mannschaft aus Norwegen konnte das U19-Team überzeugen. In der letzten Partie gegen die deutlich favorisierte Auswahl der Schweiz waren die Deutschen beim 1:10 chancenlos. Am Ende landete die Mannschaft von Bundestrainer Neil Anderes (SUI) auf dem vierten Platz.

Der Polish Cup galt als wichtige Standortbestimmung im Vorfeld der U19-WM in Kanada, die vom 4.-8. Mai in Belleville stattfindet. Die drei FLOOR FIGHTERS stehen dabei im deutschen Nationalkader. Die Kosten für die WM in Übersee sind sehr hoch und müssen von den Spielerinnen bzw. deren Familien zum Großteil selbst getragen werden. Um etwas finanzielle Unterstützung zu bekommen, hat das deutsche Team eine Crowdfunding-Kampagne unter dem Motto „We believe we can fly“ gestartet. Auf der Internet-Plattform https://www.fairplaid.org/#!u19-floorball kann jedermann bis Ende Februar mit Beträgen ab 5 EUR einen kleinen/wichtigen Beitrag für die U19-Spielerinnen leisten und bekommt, wenn man möchte, noch tolle Sachen zurück: Eine persönliche Videobotschaft oder handgestrickte Teamsocken, seinen Namen auf dem WM-Trikot oder oder oder.

Leave a Reply