Newsbeitrag

Regio-Herren: Gute Stimmung – Gutes Spiel – 3 Punkte! (9-3)

An diesem Samstag ging es nach Zwickau zum dritten Spiel der Saison gegen den UV Zwigge 07. Nachdem man die letzten beiden Spiele für sich entscheiden konnte (11-5 und 5-2) war der Auftrag für dieses Spiel klar – SIEG! Erfreuliche Nachrichten aus dem Kader gab es auch. Til Rotluff der verletzungsbedingt gleich zu Beginn der Saison ausfiel, gab sein Welcome-Back-Debüt. Traditionell ging der UV Zwigge in der 15. Spielminute mit 0-1 in Führung durch einen verwandelten Penalty von Patrick Schubert. Im ersten Drittel hatten die Chemnitzer vor allem taktische Schwierigkeiten, sodass man viel Raum den Zwickauern ließ und diese immer wieder gefährlich vor Schlussmann Björn Bastian auftauchten. Der wieder einmal ein überragendes Spiel ablieferte und schlimmeres verhinderte. In der Drittelpause wurden alle taktischen Feineinstellungen und personellen Umstellungen vorgenommen.

Deutlich disziplinierter agierte man im zweiten Drittel auf dem Feld und erarbeitete sich Chance um Chance, die 3 Mal zum Erfolg führten. Auch Debütgeber Rotluff konnte seinen erfolgreichen Einstand ins Team mit einem Tor feiern und die Floor Fighters gingen mit einer 3-1 Führung in die zweite Pause. Die Chemnitzer hatten die Zwickauer nun gut im Griff und waren bemüht mit schnellem Kombinationsspiel vor das Zwickauer Tor zu kommen. Auch der Zwickauer Goali Georg Parthy war wieder gut aufgelegt und parierte schon sicher gedachte Tore, was auch Komplimente auf Chemnitzer Seite erweckte. Im letzten Drittel sollte dann der Sack zugemacht werden. Bis dahin war aktueller Torschützenkönig der FFC Herren Patrick Evers noch ohne Punkte in dem Spiel. Es folgte eine Evers-Tore-Gala, die überschattet wurde von einem Assist. (4+1). Die Floor Fighters ließen nichts mehr anbrennen und bezwangen den UV Zwigge mit 9-3. Aktuell belegt man den 3. Platz in der Tabelle mit 16 Punkten hinter Leipzig mit 18.

Leave a Reply