Newsbeitrag

Pokalaus im Viertelfinale

Nachdem die Damen in der ersten Runde ein Freilos erhielten,  wartete im Viertelfinale der amtierende Meister MFBC Grimma auf die Chemnitzer.
Die Grimmaer wurden von Anfang an ihrer Favoritenrolle gerecht und hatten das Spiel schnell unter Kontrolle. Obwohl man sich von Beginn an auf die Defense fokussierte, ging der MFBC schnell in Führung und baute diese im Verlauf des 1. Drittels auf 5:0 aus.
Ab dem 2. Drittel fanden die Floor Fighters besser ins Spiel und erspielten sich einige Torchancen, doch leider ohne Erfolg. Der MFBC hingegen erhöhte bis zur nächsten Drittelpause auf 9:0.
Im dritten Drittel stellten die Chemnitzer auf drei Offense-Reihen um und gewährten somit den neuen Spielerinnen erste Großfelderfahrung zu sammeln. Obwohl die Umstellung nochmals frischen Wind in das Spiel brachte, konnten die Chemnitzer kein Tor mehr erzielen. Der MFBC gewann verdient das Viertelfinale mit 13:0 und zieht somit das Ticket für das Final4.

Leave a Reply