Newsbeitrag

Tschechisch-finnische Rotation zum Jahreswechsel

Kurz vor dem Jahreswechsel hat es im Bundesligakader der FLOOR FIGHTERS nochmals Bewegung gegeben. Je ein internationaler Ab- und Zugang stehen als Transfers zu Buche.

Bedauerlicherweise hat Stürmer Vojtech Jezek das Team verlassen. Der Tscheche war erst zum 2. Spieltag der Saison nach Chemnitz gewechselt und erzielte 14 Tore und gab 12 Torvorlagen – all das in nur 8 Bundesligaspielen. Zu Recht stand er damit auf Platz 9 der Topscorer-Liste von ganz Deutschland. Vojtech zog es jedoch zurück in seine Heimat nach Prag. Wir wünschen alles Gute!

Ihn zu ersetzen in so kurzer Zeit ist freilich kaum möglich. Dennoch gelang kurz vor Transferschluss noch ein Transfer. Der Finne Heikki Vilppola wird ab sofort die FLOOR FIGHTERS verstärken. Er spielte zuletzt in der 2. Division Finnlands bei KoskRi Oulu und kommt somit aus dem hohen Norden des Landes. Anders als Jezek wird er aber die Defensive verstärken. Denkt man an die vergangene Saison, muss das kein Fehler sein, als man mit Torhüter Aromaa und den Verteidigern Pekkala und Hoikkala drei Defensivkräfte aus Finnland unter Vertrag hatte. Wir wünschen Heikki einen ebensolchen Erfolg. Herzlich Willkommen – Tervetuloa!

Heikki Vilppola (Quelle: koskrisalibandy.fi)

Erstmals in Aktion wird man Vilppola am 9.1.2016 sehen können wenn es gegen den UHC Weißenfels geht, wo man bekanntlich eine gute Verteidigung gebrauchen kann. Spielbeginn ist 18 Uhr in der Schlossteichhalle.

Leave a Reply