Newsbeitrag

Letztes Heimspiel des Jahres am 1. Advent

Zum letzten Bundesliga-Heimspiel des Jahres laden die FLOOR FIGHTERS herzlich am kommenden Sonntag, 1. Advent, 16 Uhr in die Schlossteichhalle ein. Zu Gast ist an diesem Nachmittag der DHfK Leipzig, die derzeit die rote Laterne der Tabelle zieren. Zuletzt zeigten die Messestädter aber eine ansprechende Leistung gegen BAT Berlin und man verlor „nur“ 1-4. Zudem war Leipzig kurzfristig auch erstmalig auf dem ausländischen Transfermarkt erfolgreich. Mit Juuso Laamanen steht nun ein finnischer Gastspieler im Kader. Die FLOOR FIGHTERS sollten also auf der Hut sein beim Versuch, den vermeintlichen Pflichtsieg auf die leichte Schulter zu nehmen. Nur wenn die eigene Defense endlich über 60 Minuten stabil steht, stehen die Chancen gut für 3 wichtige Punkte im Playoff-Kampf.

Apropos Gastspieler: In Anbetracht der aktuellen Flüchtlingsgeschehnisse möchten die FLOOR FIGHTERS eine Initiative starten als Hilfe und Beitrag zur Integration von jugendlichen Flüchtlingen. In Zusammenarbeit mit der Heim gGmbH wurden für das Bundesligaspiel sogenannte unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge, die in Chemnitz derzeit in einem Clearinghaus der Heim gGmbH wohnen, eingeladen. Doch das soll nur der Anfang für eine Kooperation sein. So soll den 14-18-jährigen auch ein Sportangebot ermöglicht werden um etwas Abwechslung in den Alltag der Kriegsflüchtlinge zu bringen.

Schaut man auf die vergangenen Jahre und auch auf die aktuelle Saison so profitierte und profitiert man in besonderem Maße von den Fähigkeiten von Gastspielern. Es ist nun an der Zeit auch einmal „Gästen“ zu helfen. Der Vorstand der Floor Fighters Chemnitz e.V. hofft auf eine große Unterstützung durch alle Fans und Freunde des Vereins!

Leave a Reply