Newsbeitrag

Regio-Herren: Punkte nach Weißenfels abgegeben (6:7 n.V)

Das erste Spiel gegen Bundesligaprimus UHC Sparkasse Weißenfels II sollte mit eins der Highlights werden in dieser Saison. Logischerweise war der UHC als Favorit gesetzt und man wusste, dass es ein schweres Unterfangen wird, Punkte gegen Weißenfels einzufahren. Doch es folgte in Chemnitz ein Krimi der besonderen Art. Das erste Drittel begann sehr verhalten, sodass die Chemnitzer tief in der eigenen Hälfte standen und auf Konter setzte. Es war Patrick Evers, der die Chemnitzer in der 6. Spielminute zur 1-0 Führung schoss. Völlig unbeeindruckt glich der UHC nach nicht einmal 14 Sekunden bereits wieder aus. Es folgte ein offener Schlagabtausch, der im ersten Drittel 2-3 zu Gunsten des UHC ging.

 

Leave a Reply